Wer ich bin

Meine Eltern waren großartig, mit 21 bekam ich mein erstes Kind, 3 Söhne und 6 Enkel haben mich rückwirken gesehen in die Manager Rolle geschoben. Erst habe ich am Flughafen gearbeitet und dann wurde ich als Systemadministratorin ausgebildet, die Arbeit am Computer macht mir sehr viel Spaß. Ich liebe es Probleme zu lösen und Menschen zu helfen, die in unserer technisch geworden Welt Hilfe benötigen.

Nachdem mein 3. Sohn geboren war, musste ich unbedingt mehr meditieren, schon weil ich eine entspannte Mutter sein wollte. Es ging jedoch auch um meine eigene Entwicklung, Kampfsport habe ich schon immer gemacht, doch gerade in der Zeit startete ich mit Tai Chi durch. Körperarbeit wie z.B. Shiatsu und Mindset begleiten mich ebenfalls wenn es darum geht Lösungen für mich zu finden.

Weil ich weiß, wie sich unter extremer Belastung Mutter sein und Beruf vereinen lassen, bin ich so etwas wie ein wandelndes Lexikon geworden. Ich denke jeder weiß im Grunde schon was er benötigt, es ist eine Frage der Beharrlichkeit und Aufmerksamkeit: das Ziel definieren heißt es zu erreichen. Dabei helfe ich Dir gerne.